Pfadfinden während Corona

Erschienen am 16. Juni 2020 in Allgemein

Anna Eisenmenger

 

Anfang / Mitte März begann das ganze Chaos mit den Kontaktbeschränkungen und
dem Lockdown, aufgrund der Corona-Pandemie. Leider sind davon auch unsere
Gruppenstunden betroffen.


Wie geht es nun weiter? Wie können wir auch ohne Treffen ein wöchentliches
Programm organisieren? Nun das waren die wichtigsten Fragen, die wir in unserer
Leiterrunde Mitte März digital klären mussten.
Schon 1 Tag später hatten wir uns einen stammes-eigenen Discord-Server
eingerichtet. Bis sich die ersten Kinder angemeldet hatten, dauerte es etwas, aber
Anfang April konnten wir dann endlich mit unseren digitalen Gruppenstunden
starten.
Mittlerweile sind wir 12 LeiterInnen und 22 Kinder auf dem Server und haben einen
neuen regelmäßigen Termin gefunden.
Freitags um 17:00 Uhr treffen wir uns im „Laber-lagerfeuer“ (einem Sprachraum auf
Discord) und spielen dort verschiedene Spiele. Von Quiz über Montagsmaler bis hin
zu Werwolf ist alles ist dabei.
Das ist eine super Alternative, um sich mal aus zu tauschen und den Corona-Alltag
auszublenden. Jedoch freuen wir uns alle schon wieder auf die richtigen Gruppen-
stunden-Treffen und natürlich auf unsere Lager, die leider auch zum Teil abgesagt
werden mussten, oder auf der Kippe stehen.

Lasst uns diese besondere Zeit noch gemeinsam durchstehen, dass wir alle so
schnell wie möglich wieder zur Normalität zurückkehren können.
Gut Pfad und bleibt gesund!

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.