Herbstlager im Tiefenbachtal

Erschienen am 26. November 2019 in Berichte

Leo

 

Bevor die besinnlichere (und vom Wetter her etwas rauere) Zeit des Jahres beginnt, sind die Pfadfinderinnen und Pfadfinder unseres Stammes im Herbst noch einmal aufgebrochen, um zwei tolle und aktionsreiche Tage im wunderschönen Tiefenbachtal zu verbringen. Zum vierten Mal waren wir dabei mit unseren Zelten am Wochenende vor den Herbstferien auf dem Herbstlager. Dabei hatten wir dieses Jahr das große Glück, einen klasse ausgestatteten neuen Zeltplatz kennenzulernen.

Wetter < Spaß

Der Jahreszeit entsprechend war es zwar sehr verregnet, etwas kühl und ziemlich matschig, aber das ist für uns auf dem Lager alles eher nebensächlich. Mit Regenjacke und Wanderschuhen steht weder einer Partie Völkerball, noch dem Erkunden der Umgebung die Nässe im Weg. Dazu können Regentänze so manches Schlechte-Laune-Wetter in ein Gute-Laune-Wetter verzaubern. Also standen wie immer Spiel und Spaß im Vordergrund – unsere Pfadis hatten sich im Vorfeld dazu bereiterklärt, ein übergeordnetes Programm auszuhecken. Auch unser Lagerfeuer dient natürlich nicht nur Dekozwecken: Neben dem abendlichen (bei diesen Temperaturen auch mal ganztägigen) Aufwärmen ist es stets wortwörtlicher „Mittelpunkt“ des gemeinsamen Abendprogramms.

St. Pankratius proudly presents

Das Besondere dabei war diesmal, dass wir es mit freundlicher Unterstützung eines Vaters geschafft haben, die ersten vier Vordrucke unseres neuen Liederbuchs fertigzustellen. In jeder freien Minute haben wir (allen voran die neuen) Lieder gesungen und uns gefreut, dass auch die Wölflinge begeistert im Rhythmus mitwippten, auch wenn sie manche Texte (noch!) nicht kannten. Eine Gruppe motivierter Leiter, Rover und Pfadis hatte seit dem Beschluss auf der letzten Stammesversammlung in mühsamer Kleinstarbeit Texte rausgesucht. Darüber hinaus wurden Gitarrenakkorde ausprobiert und das alles immer wieder abgeschrieben, um das Buch in das richtige Format zu bringen. Es war schön zu sehen, wie es dicker und dicker wurde und bald auch ein schönes Layout bekam.

Unser Liederbuch (und ganzer Stolz) trägt den Titel „Lautschrift“ und wird in gebundener Form zukünftig fester Bestandteil eines jeden Lagers sein. Wir freuen uns schon auf unsere nächste Zeltplatz-Action, wenn wir wieder am Lagerfeuer die Lieder aus der Lautschrift singen und Stockbrot und Marshmallows grillen.

Ein großes Dankeschön gilt allen Mitwirkenden, die mit so viel Liebe zum Detail daran gearbeitet haben. Und ebenso bedanken möchten wir uns beim Förderverein, der uns dieses Jahr wieder unterstützt hat.

Bis ganz bald, eine frohe Adventszeit und vor allem: Gut Pfad!

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.